Handwerker und Arbeitsm├Ąnner

Floare Finta ÔÇô Lebendiger menschlicher Schatz [Tezaur Uman Viu] Tante Floare Finta stellt beliebte Gegenst├Ąnde und Ornamente her, traditionelle Kost├╝me aus Oa┼č, aber sie ist auch in der Gegend als Heilerin anerkannt, die pflanzlichen ÔÇ×HeilmittelÔÇŁ, die sie den Leidenden verabreicht, sind eine Alternative zur klassischen Medizin. Am 14. November 2012 verlieh ihr das Ministerium f├╝r… → Mehr …

Abenteuer Park LunAventura

Routen: 2 Routen LILA: Routen mit dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad. Es richtet sich an Kinder und erfordert die Aufsicht von Erwachsenen. Alter: 6 ÔÇô 12 Jahren Gewicht: 20 ÔÇô 60 kg H├Âhe: 120 ÔÇô 159 cm   1 Route GELB: Route mit geringem Schwierigkeitsgrad f├╝r Kinder und Erwachsene. Alter: 8 ÔÇô 65 Jahren Gewicht: 40 ÔÇô… → Mehr …

Die Holzkirche aus Lechin┼úa ÔÇô Anfang des XVII. Jahrhunderts

Die Holzkirche aus Lechin┼úa ist die einzige Holzkirche, die in Land Oa┼č [┼óara Oa┼čului] erhalten geblieben ist. Es wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts (ca. 1629) im Dorf Lechin┼úa in der heutigen Gemeinde C─âline┼čti-Oa┼č erbaut. Als sie 1939 vom Ethnographen Ioni┼ú─â G. Andron fotografiert wurde, war die Kirche noch ganz. Nach 20 Jahren war die… → Mehr …

Kirchen in Negrești-Oaș

Negre┼čti-Oa┼č ist eine multikonfessionelle und multikulturelle Stadt. Die kirchlichen Einrichtungen der Stadt sind die Meilensteine einer ├Âkumenischen Strecke, die das reiche geistliche Leben der Einwohner best├Ątigen. Die Schritte f├╝hren Ihnen zu zwei orthodoxe Kirchen, die Teil des UNESCO Weltschatzes sind, die Alte Kirche und die Kirche im Tur-Viertel, aber auch zur R├Âmisch-Katholischen Kirche, zur Griechisch-Katholischen… → Mehr …

Der Kloster Bixad

Es geht um einen M├Ânchskloster mit dem Namenspatron “Mari├Ą Aufnahme”, der auf einer H├╝gel in der Gemeinde Bixad liegt, 10 km nordwestlich von Negre┼čti-Oa┼č. Das Fest “Mari├Ą Aufnahme”, am 15. August, zieht j├Ąhrlich tausende von Pilgern aus den Ortschaften in Nordtranssylvanien an. Es ist der wichtigste Pilgerort in der Gegend, dessen Anziehungspunkt die “Wundert├Ątige Ikone… → Mehr …

Das Stift Luna ┼×es

Zum Fu├č des Gipfels Pietrosu in Luna ┼×es, in einer Waldwiese neben der sich der Weg zu den Gipfel schl├Ąngelt, herrscht das Stift ÔÇ×Sf├óntul Arhidiacon ╚śtefanÔÇŁ (“Der Heilige Archidiakon ╚śtefan”) Der Kloster mit einer bezaubernden Architektur- und Beichtsch├Ânheit, besteht aus einer Holzkirche in Maramure┼č-Stil, mit einem Marterl, einem M├Ânchhaus aus Holz und einem Flechtzaun in… → Mehr …

Kirche Lechinţa

Das Freilandmuseum

1972 gegr├╝ndet (str. Livezilor nr. 3), finden wir das Museum in der Stadtmitte, sehr nah zur Nationalstra├če Satu Mare – Sighetu Marma┼úiei, am Rand des Tur-Flusses, in einer malerischen h├╝geligen Landschaft. Hier wurden ma├čgebliche Denkmalen der b├Ąuerlichen Architektur der 17.-20. Jahrhunderte von den D├Ârfer des Gebietes gebracht. Das Freilandmuseum des ╚Üara Oa╚Öului Gebietes ist nicht… → Mehr …

Wanderwege

Indem die Oa┼č Gebirge eng mit anderen Berggebieten verbunden sind (Gut├ói, Igni╚Ö), f├╝hren die meisten Wanderwege auch zu diesen Gebieten. Markierte Wanderwege: 1) blaues Kreuz: Certeze- Gipfel Bulanu – Selatruc H├╝tte. 2) roter Streifen :Vama- Baile Puturoasa -Muntele Mic- Gipfel Pietroasa- Valea Pistruia – Blidari. 3) blauer Punkt: H├╝tte Sambra Oilor- Gipfel Vezeului-Gipfel Tribusoru- Gipfel… → Mehr …

Luna Ses Tourismusgebiet

Das Berggebiet ÔÇ×Luna ╚śesÔÇ×

Negre╚Öti-Oa╚Ö ist die Stadt die ihr eigener, im Himmel leuchtenden Mond hat: Luna ╚śes (“der Tiefebenen-Mond”). Es ist der Tempel ins Freie des Oa┼čer Gebietes, bewacht einerseits durch den Berg Pietroasa, der am Gipfel einen pr├Ąchtigen Sphinx hat – ein merkw├╝rdiges Vulkangestein, und andererseits durch Muntele Mic (“der Kleine Berg”), durchschnitt durch die Arme mancher… → Mehr …

Herstellung von Keramik

Das Keramikzentrum Vama

Vama ist eine f├╝r seine Keramikprodukte bekannte Ortschaft, die die alte dakische T├Âpfereigebr├Ąuche verewigt. Die Gemeinde Vama liegt im S├╝den des ╚Üara Oa╚Öului Gebietes, auf der Landstra├če die Satu Mare mit Sighet verbindet, gleich vor der Einfahrt in Negre┼čti-Oa┼č; Vama war ein wichtiges Keramikzentrum, wo das Email mit Motiven, Farben und neue Verfahren fr├╝hzeitig auftauchte,… → Mehr …